Herzlich willkommen!

 

 

 

 

 

 

 

Ankündigung!

 

Der BDH Rheinland-Pfalz bietet seit Mai 2017 Ringvorlesungen an. Geleitet von der Idee "von Kollegen für Kollegen" startete die Veranstaltungsreihe am Freitag, 12.05.2017 im PIH in Frankenthal unter der Leitung der Ortsvorsitzenden Frankenthal Nadine Lösch. Geplant sind etwa 2-stündige Referate/Workshops/Vorstellungen, meist von 14:00 - 16:00 Uhr an ausgewählten Freitagen, Ausnahmen bestätigen die Regel. Veranstaltungsorte sind die Schulen für Hörgeschädigte Rheinland-Pfalz in Frankenthal, Neuwied und Trier. Die jeweiligen Themen und Termine werden rechtzeitig auf dieser Seite bekannt gegeben. Für BDH-Mitglieder werden diese Veranstaltungen kostenlos sein, für Nicht-Mitglieder kostet es pro Termin 5 Euro.

 

Achtung! Erster Ringvorlesungstermin der LGS Neuwied!

Wir freuen uns, Ihnen diesen Workshop anbieten zu dürfen:

 

Landesschule für Gehörlose und Schwerhörige, Neuwied, Elisabethstr. 48, 56564 Neuwied

 

Donnerstag, den 27.09.2018:

15.30 Uhr- 17.00 Uhr, Lehrerzimmer

 

Training der Leseflüssigkeit 

Es besteht ein Zusammenhang zwischen einer guten Leseflüssigkeit und allgemeinen Textverstehensprozessen. Das bedeutet, Menschen, die gut flüssig lesen können, verstehen das Gelesene auch leichter.

Wir beobachten oft, dass Schülerinnen und Schüler nach der Alphabetisierung noch nicht ausreichend flüssig lesen können. Daher könnte in diesem Fall ein systematisches Training der Leseflüssigkeit hilfreich sein.
Im angloamerikanischen Raum ist diese Förderung neben den Bereichen phonologische Bewusstheit, Wortschatz, Textverständnis und Strategiewissen, fester Bestandteil der Leseförderung.
An diesem Nachmittag möchten wir aus diesem Grund das Training der Leseflüssigkeit mithilfe von Lautlese-Tandems vorstellen. (Das Training kann mit wenig Aufwand in den Unterrichtsalltag integriert werden.)

Unsere Einladung richtet sich an alle interessierten Kollegen und Kolleginnen.

Die Durchführung des Trainings erscheint vor allem in der 3. und 5. Jahrgangsstufe als sinnvoll. Um gewinnbringend an diesem Training teilnehmen zu können, ist eine lautsprachlich orientierter Hörstatus und eine Artikulationsfähigkeit, die das laute Vorlesen ermöglicht, notwendig.

Wir freuen uns auf viele interessierte Teilnehmer.

Steffi Jung, Antje Lindner

Bitte beachten Sie: Anmeldungen von Kolleginnen und Kollegen, die NICHT in der LGS Neuwied arbeiten, bitte per Mail an Petra Gehrmann, gehrmann.petra@lgs-neuwied.de 

 

 



Der BDH Rheinland-Pfalz ist seit diesem Jahr eingetragener Verein. Unsere aktuelle Satzung finden Sie unter der Rubrik "Mitglied werden".